"Konzern - Macht - Mitbestimmung"

Betriebsräte-Tagung
14.10.2019 – 18.10.2019
Würzburg

Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup, Dr. Daniel Deimling und Prof. Dr. Sebastian Kolbe referieren zu wirtschaftlichen und arbeitsrechtlichen Grundlagen und Zusammenhängen in Konzernstrukturen.

Das Seminar im Detail

Themenplan gemäß § 37 (6) BetrVG & § 179 (4) SGB IX

Inhalte

Betriebsräte - Tagung "Konzern - Macht - Mitbestimmung"


Betriebsräte-Tagung

Betriebsräte-Tagung nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Viele Unternehmen sind mittlerweile Teil eines Konzerns. Damit ändern sich betriebswirtschaftliche Strategien und Ziele im Unternehmen. Dies birgt für die jeweiligen Unternehmensstandorte und die Beschäftigten nicht nur Chancen, sondern auch Risiken. Diesem Konzerneinfluss müssen sich die Betriebsräte der verschiedenen Ebenen im Konzern stellen. Auf der Tagung beleuchten wir die verschiedenen betriebswirtschaftlichen Konzepte, die Konzernstrukturen und damit verbundenen arbeitsrechtlichen Auswirkungen auf Betriebsratsgremien und die Arbeitnehmer.

Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup, Dr. Daniel Deimling und Prof. Dr. Sebastian Kolbe sind die Experten für Konzernstrukturen, Entscheidungswege in Konzernen, Grundlagen der Entscheidungen und der Mitbestimmung. Sie werden erläutern, welchen Einfluss die Konzernzugehörigkeit auf die Interessenvertretung hat und welche Rechte und Handlungsmöglichkeiten sich den einzelnen Mitbestimmungsgremien bieten.

Unsere Experten

  • Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup Professor für Wirtschaftswissenschaft mit Schwerpunkt Arbeitsökonomie an der Westfälischen Hochschule Recklinghausen.
    • Konzernstrukturen (Unterordnungskonzern, Gleichordnungskonzern, Matrixkonzern, Spartenkonzern etc.)
    • Entscheidungswege in den verschiedenen Konzernstrukturen
    • Auswirkungen auf die Unternehmensstandorte – Konzernnínteressen vs. Unternehmensinteressen
    • Handlungsweisen und Entscheidungen von Konzernen im heutigen Rechtsrahmen
    • Ökononische Kompetenz als Grundlage des Handelns der Interessenvertretungen
    • Betriebswirtschaftliche Informationen und Zusammenhänge als Basis der Entscheidungasfindung im Alltag der Interessenvertretungen
  • Dr. Daniel Deimling Dozent für Wirtschaftsethik an der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Heilbronn, Mitarbeiter am Impulszentrum für Zukunftsfähiges Wirtschaften in Graz
    • Betriebswirtschaftslehre nach den Grundsätzen des „Ehrenwerten Kaufmann“
    • Folgen für Belegschaften und Gesellschaft
    • Steuervermeidung und Lobbyarbeit als Teil der unternehmerischen Entscheidungsfindung und dahinterliegenden Denkmustern
    • Folgen für Belegschaften und Gesellschaft
    • Wirkungsweisen und Grenzen von Regelungen zu Compliance und industrieller Selbstverpflichtung
    • Interessengegensätze erkennen, Handlungsoptionen ableiten
  • Prof. Dr. Sebastian Kolbe Professor an der Universität Bremen, Experte für Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Zivilrecht
    • Anwendung des Arbeitsrecht in Konzernstrukturen
    • Zuständigkeiten von Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat und Europäischem Betriebsrat
    • Zustaändigkeiten von Wirtschaftsausschuss und Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat
    • Informationspflichten und Informationswege in Konzernstrukturen
    • Durchsetzungsmöglichkeiten im Streitfall
    • Geheimhaltungspclicht
    • Wirtschaftsausschuss im Konzern als freiwillige Betriebsvereinbarung
    • Durchgriffshaftung beim Sozialplan

Ort/Hotel

Zwischen Würzburger Altstadt und Hauptbahnhof
GHOTEL hotel & living

Das GHOTEL hotel & living Würzburg liegt am Anfang der Schweinfurter Straße und ermöglicht einen schnellen Zugang zur Würzburger Altstadt und zum Hauptbahnhof. Die imposante, ellipsenförmige Hotelfassade ist bereits von Weitem sichtbar.

Anschrift

97080 Würzburg
Schweinfurter Straße 3
Tel.: 0931 – 35962 0
Fax: 0931 – 35962 2222
https://www.ghotel.de/hotels/wuerzburg
wuerzburg@ghotel.de

Ablauf und Rahmenprogramm

Beginn am Montag mit dem Mittagessen um 12 Uhr, Seminarbeginn 14 Uhr.
Seminarende am Freitag um 12 Uhr mit anschließendem Mittagessen (oder Lunchpaket).

 

In unseren Seminarwochen besuchen wir ortsansässige Betriebe, sehen spannende Produktionsabläufe, erleben die Arbeitsbedingungen der Kollegen und sprechen wenn möglich mit den Betriebsratskollegen vor Ort.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit uns die Umgebung zu erkunden, unterhaltsame Abende in Kulturveranstaltungen zu verbringen, regionale Besonderheiten kennenzulernen und vieles darüber hinaus…

Auszüge aus unserem Rahmenprogramm:

  • Besichtigung der Meyer-Werft
  • Ice-Rafting
  • Bowlingturnier
  • Besichtigung des Eisbrechers „Stephan Jantzen“
  • Krimi-Dinner
  • Besichtigung der Porsche AG
  • Besichtigung des Flughafens Düsseldorf
  • Kabarett-Theater
  • Musical-Besuch
  • und vieles mehr…

Kosten

Seminar-Gebühr

1.599 €

Hotel-Gebühr

829 €

Aufpreis Voranreise (optional)

159 €

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

Enthaltene Leistungen

  • Vollverpflegung – Beginn mit dem Mittagessen (Bei Voranreise mit dem Abendessen), Ende mit dem Mittagessen, jeweils ein Getränk zu den Mahlzeiten
  • Tagungsgetränke und Kaffeepausen
  • Tagungsunterlagen
  • Rahmenprogramm

Buchung