Arbeitszeit und Arbeitszeiterfassung

Betriebsräte-Tagung März 2024
13.03.2024, 18:30 – 15.03.2024, 12:00
Bayreuth

Im Mai 2019 hat der Europäische Gerichtshof klargestellt, dass die Mitgliedsstaaten Arbeitgeber verpflichten müssen, ein objektives, verlässliches und zugängliches System einzurichten, mit dem die von Arbeitnehmern geleistete tägliche Arbeitszeit gemessen werden kann. Das Bundesarbeitsgericht hat diese Verpflichtung bestätigt.

Doch was genau gehört alles zur Arbeitszeit und was eben nicht? Welche  Arbeitszeit muss bezahlt werden und warum? Welche Vorgaben ergeben sich konkret aus dem Arbeitsschutzrecht, welches das BAG ausdrücklich in seine Entscheidung zur erforderlichen Arbeitszeiterfassung einbezogen hat? Was sind die Vorhaben der Regierung zur Modernisierung des Arbeitszeitrechts?

Diese und andere Themen zur aktuellen Arbeitszeitdebatte diskutieren wir auf unserer Betriebsräte-Tagung.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 07.02.2024.

Das Seminar im Detail

Themenplan gemäß § 37 (6) BetrVG & § 179 (4) SGB IX

Inhalte

Arbeitszeit und Arbeitszeiterfassung
Betriebsräte-Tagung März 2024

Unsere Expertin für Arbeitszeit 

Silvia Mittländer, Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht in Frankfurt, Autorin von Fachbüchern für die Betriebsratsarbeit.
Silvia Mittländer wird sich vielen Fragen zur Arbeitszeit widmen, da diese für Beschäftigte und Betriebsräte von besonderer Bedeutung sind. Sie berühren die Interessen Vieler im Betrieb und sind gleichzeitig als Teil des Gesundheitsschutzes von besonderer Wichtigkeit. Themen sind u.a.

  • Pflicht zur Aufzeichnung der täglichen Arbeitszeit nach der Entscheidung des EuGH vom 14.5.2019 – C-55/18. Was muss aufgezeichnet werden? Wie muss aufgezeichnet werden und von wem?
  • Vertrauensarbeitszeit versus Arbeitszeitaufzeichnung?
  • Was ist Mehrarbeit, was ist Überstunde? Wie ist der Betriebsrat zu beteiligen? Was müssen Beschäftigte darlegen, um Ansprüche auf Bezahlung von Mehrarbeit gegen den Arbeitgeber durchzusetzen?
  • Was ist Bereitschaft oder Rufbereitschaft? Abgrenzung zur Arbeitszeit.

Ort/Hotel

Das Tagungshotel in der Wilhelminen-Stadt Bayreuth
H4 Hotel Residenzschloss Bayreuth

Das H4 Hotel Residenzschloss Bayreuth liegt zentral in der Festspielstadt Bayreuth, ganz in der Nähe wichtiger Veranstaltungsorte und bietet in historischem Ambiente die idealen Voraussetzungen für unsere Veranstaltung. Es verbindet die Tradition mit seinem denkmalgeschützten Bereich, der ehemaligen Brauerei und die Moderne wie selbstverständlich.

Die Anreise kann über den 85 km entfernten Flughafen Nürnberg erfolgen. Mit dem Auto nutzen über die Bundesstraße B85 sowie die Autobahnen A9 und A70. Direkt am Hotel stehen 60 Parkplätze zur Verfügung.

inklusive Highspeed-Internet (WLAN)
– Flatscreen-TV
– Zimmer mit Klimaanlage
– Sky Sport in allen Zimmern inklusive
– Tagungsräume mit modernster Technik
– Altstadt bequem zu Fuß erreichbar
– zentrale Lage

Anschrift

Erlanger Straße 37
95444 Bayreuth, DE

+49 921 7585-0

bayreuth@h-hotels.com

www.h-hotels.com/de/h4/hotels/h4-hotel-residenzschloss-bayreuth#Hotel

Kosten

Seminar-Gebühr

999 €

Hotel-Gebühr

599 €

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

Enthaltene Leistungen

  • Vollverpflegung – Beginn mit dem Abendessen, Ende mit dem Mittagessen, jeweils ein Getränk zu den Mahlzeiten
  • Tagungsgetränke und Kaffeepausen
  • Tagungsunterlagen
  • Rahmenprogramm

Buchung